FREUNDE DER SALZBURGER FESTSPIELE FR EN

 

Mit Liebe für die Salzburger Festspiele

Der Verein der Freunde der Salzburger Festspiele wurde im Jahr 1961 vom damaligen Festspielpräsidenten Prof. Bernhard Paumgartner ins Leben gerufen, der mit der Gründung eines Vereins Festspielgäste aus aller Welt näher an Salzburg und die Salzburger Festspiele binden und somit ein Stammpublikum aufbauen wollte.

Aus einer kleinen Gruppe von Festspielbegeisterten entwickelte sich einer der größten Kultur-Fördervereine. In Summe zählt der Verein heute rund 6.600 „Freunde“ aus rund 60 Ländern in sieben unterschiedlichen Mitgliedskategorien.

„Die ‚Freunde’ sind treu und zur Stelle, wenn die Salzburger Festspiele Unterstützung brauchen”, betont KR Heinrich Spängler, seit 1999 Präsident der Freunde der Salzburger Festspiele. Zweck des Vereins ist die Förderung des Salzburger Festspielgedankens und der Salzburger Festspiele in materieller und ideeller Hinsicht.


Präsident KR Heinrich Spängler (© Bankhaus Spängler)

Die „Freunde“ sind als wichtigster privater Geldgeber für die Festspiele eine der Hauptsäulen der Finanzierung. Die gesammelten Mitgliedsbeiträge kommen den Salzburger Festspielen zum einen als jährlicher Spielplanzuschuss zugute und tragen so unmittelbar zum Zustandekommen von Produktionen bei. Zum anderen unterstützt der Verein jedes Jahr Sonderprojekte wie das Fest zur Festspieleröffnung oder die Aktion „Festspielkarte = Busticket“ und ist mit einem Anteil von rund 5 % am Gesamtbudget der Festspiele der größte Festspielsponsor.

Zusätzlich zum Spielplanzuschuss und der Unterstützung von Projekten sammelt der Verein regelmäßig Spenden für Bau- und Anschaffungsprojekte der Salzburger Festspiele. So haben die „Freunde” aus aller Welt zum Haus für Mozart 3,5 Millionen Euro beigetragen, zum neuen Dach der Felsenreitschule 3,2 Millionen Euro, für die Sanierung des Bühnenturmes im Haus für Mozart 250.000 Euro, für die Felsenreitschulbühne 177.000 Euro und für die Sanierung der Künstler- und Orchestergarderoben 130.000 Euro. Der Ankauf eines neuen Konzertflügels wurde mit 147.000 Euro unterstützt, die Umrüstung der Opern-Notenpulte auf LED-Beleuchtung mit 115.000 Euro, die Sanierung und Modernisierung des Karl-Böhm-Saals mit 250.000 Euro und die neue Orchestermuschel im Großen Festspielhaus mit 200.000 Euro. Nun sammeln die „Freunde“ für die neue Übertitelungsanlage im Haus für Mozart.

Die „Freunde“ unterstützen dieses einzigartige Festival seit über 60 Jahren aber nicht nur erfolgreich finanziell, sondern auch ideell, und tragen dadurch die Idee der Salzburger Festspiele in die Welt – eine Idee, die das Verbindende zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und den Gedanken von Versöhnung und Frieden in den Mittelpunkt stellt und seit dem Gründungsjahr der Festspiele 1920 nicht an Wichtigkeit verloren hat.

Als „Freund“ sind Sie Teil einer über Jahrzehnte gewachsenen Gemeinschaft und genießen besondere Vorteile: Der Verein hält seine Mitglieder das ganze Jahr über mit dem dreimal jährlich erscheinenden Magazin „Freunde“-Informationen auf dem Laufenden und bietet im Festspielsommer ein umfangreiches „Freunde“-Sommerprogramm mit Künstlerbegegnungen, Einführungsvorträgen und Führungen. Je nach Mitgliedsart haben Sie noch zusätzliche Vorteile.

Wir würden uns sehr freuen, Sie im Kreis der Festspielfreunde begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Impressum

Freunde der Salzburger Festspiele
Mönchsberg 1
5020 Salzburg

Für den Inhalt verantwortlich
Dr. Rafael Frauscher

 

Konzeption
Horst Strasser, Werbegrafik Strasser, Oberndorf

Realisierung, Webmaster, Contentbetreuung
Gondwana Werbeagentur, Abtenau

 





„Freunde”-Vorstand

KR Heinrich SPÄNGLER
Präsident

Dr. Astrid WIMMER
1. Vizepräsidentin

Dr. Claus SPRUZINA
2. Vizepräsident

Dr. Elisabeth RESMANN
Schriftführerin

Carl Philipp SPÄNGLER
Kassier


Die Mitglieder des Direktoriums
der Salzburger Festspiele

Dr. Kristina HAMMER
Markus HINTERHÄUSER
Mag. Lukas CREPAZ


Weitere Mitglieder

Erzabt Dr. Korbinian BIRNBACHER
Hans-Werner JACOB
Dr. Peter KASERER
Prof. Dr. Claudia PORSCHE
Thaddaeus ROPAC
Dr. Karl Ludwig VAVROVSKY


Beirat

Dr. Wolfgang GMACHL
Prof. Dr. Clemens HELLSBERG
Prof. Siegbert STRONEGGER
Cornelia GANTNER
Alexa WESNER


Rechnungsprüfer

MMag. Anna DAURER
Johann SEITLINGER

 

„Freunde-Büro

Geschäftsführung

Dr. Rafael FRAUSCHER
und
Dr. Claudia SCHMIDT-HAHN

Büro

Anna-Maria ANGERER-PECHLANER

Telefon 0043 662 8045-284
Telefax 0043 662 8045-474
office@festspielfreunde.at
Freunde der Salzburger Festspiele
Mönchsberg 1
5020 Salzburg
Lift ab Toscaninihof

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
von 10.00 bis 13.00 Uhr
während der Salzburger Festspiele:
Montag bis Samstag
von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag
von 10.00 bis 13.00 Uhr

 

Freunde der Salzburger Festspiele e.V.
Bad Reichenhall
(steuerlich abzugsfähig)
Kontakt über das Salzburger
„Freunde”-Büro

 

Salzburg Festival Society, Inc.
USD 1,500
(tax deductible)
Joseph BARTNING
509 Madison Avenue, PH
New York, NY 10022, USA
phone 001 212 355-5675
fax 001 212 355-5677
office@sfsociety.org

 

Schweizer Freunde
der Salzburger Festspiele
CHF 1.500
(steuerlich abzugsfähig)
Anna-Christine STRAUB
Tel: 0041 77 4679067
schweizer@festspielfreunde.at

 

Les Amis Français
du Festival de Salzbourg
EUR 1 300
(steuerlich abzugsfähig)
Bertrand DERMONCOURT
2, rue Jean-Babtiste Pigalle
75009 Paris, France
Téléphone : 0033 6 80 45 37 70
amis@festspielfreunde.at

 

nach oben